logo.gif

Mitglied bei:

Plattenverband
Lyoness
Facebook Like

Gartensitzplatz

Projekt Gartensitzplatz: Planung und Realisation M. Bosshard

Das war der Ist Zustand.
Diese alten verwitterten und langweiligen
Verbundsteine gefallen nicht mehr.
Verschönern Sie bitte diesen Sitzplatz.
( Mit Klick auf Bild Vergrösserungen anschauen )

 
DSC00561 1
Aussen Beläge in unseren Breitengraden sind sehr heikel.
Sie sind extremen Temperatur Schwankungen ausgesetzt.
Und die Fugen sind nicht 100 % Wasserdicht.
Im Winter kann unterlaufenes Wasser gefrieren und die
Platten durch das Eis absprengen.
Im Sommer wiederum kann der Wasserdampf zu Schäden führen.
DSC00568 1
Mann / Frau kann aus vielen verschiedenen Farben
und diversen Formaten auswählen.
Sogar bis 120 cm länge.
Bei diesem Projekt sind es  60 x 60 cm Plättli
im mediteranen look.

DSC00576 1
Wenn wir schon dabei sind, erweitern wir den Sitzplatz
und passen die Grösse an das Plättli Format an.
Mit Schaufel und Pickel wurde der Platz um 7 m2 vergrössert.
DSC00598 1
Damit keine Schäden entstehen können, sind die Plättli lose verlegt.
Die kleinen 3 mm Fugen bleiben offen, so dass das Wasser ablaufen 
und im Untergrund versickern oder kontrolliert abgeführt werden kann.
DSC00596 1
Auch auf der alten Betontreppe haben wir die 2 cm dicken und
15 kg schweren Plättli verlegt.
Natürlich ist es auch möglich solche Plättli
auf Balkonen und Terrassen zu verlegen.
Wichtig dabei ist, dass der Untergrund stabil und das
Wasser abgeführt wird. Also das es Gefälle hat.
Der minimale Aufbau beträgt 32 mm, zu berücksichtigen bei
Schwellen und Türen.
Der Preis pro m2 beginnt ab ca. Fr. 185.00 verlegt.
Jedoch ohne Unterbau, wie Betonplatte, Splittbeton etc.
DSC00608 1
Bei der Reinigung machen Sie alles gleich wie auf dem
Plättliboden im Haus.
Und sollte einmal eine Platte defekt sein,
kann sie ganz einfach ausgewechselt werden.
Anheben und ersetzen.
So, jetzt muss nur noch der neue Rasen wachsen
und die Ferien zuhause können beginnen.